7 Grundlagen für ein gelungenes Grafikdesign

Grafikdesign

7 Grundlagen für ein gelungenes Grafikdesign

Leitfaden für ein gelungenes Grafikdesign

Ob Logo, Illustration oder Webseite – das Grafikdesign bestimmt unsere visuelle Wahrnehmung fast überall. Manchmal sogar dort, wo wir es gar nicht bemerken. Ob ein Design „gut“ oder „schlecht“ bewertet wird, liegt im Auge des Betrachters. Nichtsdestotrotz wurden im Laufe der Jahre einige Leitlinien abgezeichnet, die ein gelungenes Design ausmachen. Es ist wichtig zu wissen, welche Regeln als bedeutsam erachtet werden und vor allem: warum das so ist. Denn nur so versteht man, welche Folgen es haben kann, wenn diese Regeln beiDeinem eigenen Design nicht beachtet werden.

Die 7 Grundlagen des Grafikdesigns

Die Voraussetzung für ein gelungenes Grafikdesign liegt in erster Linie in den folgenden 7 Grundlagen: Balance, Raum, Hierarchie, Linien und Formen, Typografie, Farben und das Branding.

40, balance, finance, economy, business, weight

Balance

Würdest Du eine riesige Couch, einen Couchtisch und eine viel zu große Wohnwand in ein winziges Wohnzimmer stellen? Nein, Du würdest die passenden Möbelstücke in der richtigen Größe benutzten. So auch beim Grafikdesign: Beeindruckende Stilmittel mit pompöser Wirkung sind meist überflüssig. Vielmehr geht es um eine ausbalancierte und gut abgestimmte Gestaltung von Designelementen wie Typografie, Formen und Farben mit dem Corporate Design.

Raum

Bereits bei einem Entwurf werden Darstellungen vereinfacht und auf das Wesentliche reduziert. Es ist ein gewisser Weißraum notwendig, damit sich die Augen des Betrachters von den Designelementen, Schriftzügen und Farben erholen können. Ein gelungenes Grafikdesign nutzt offenen Raum und versucht nicht, jedes Designelement in eine einzige Komposition zu quetschen.

Hierarchie

Eine weitere Grundlage ist die Hierarchie beziehungsweise die richtige Anordnung aller Elemente. Es ist die Kunst, die besagt, worauf der Betrachter seine Aufmerksamkeit legen soll. Als allgemeine Faustregel gilt: Je größer das Designelement, umso mehr Aufmerksamkeit wird es erregen.

Linien und Formen

Linien und Formen können nicht nur das Aussehen, sondern auch die gesamte Atmosphäre eines Designs verändern. Ein Design, das abgerundete Ecken verwendet, vermittelt beispielsweise eine andere Botschaft als ein Design, das scharfe Linien und Kanten verwendet. Es ist relevant, die Bedeutung von Linien und Formen zu verstehen, um ein Design zu kreieren, das zu Dir und Deiner Marke passt.

Typography-text-font-type-text box-typo

Typografie

Gut formulierte Texte sind in Deinem Designs wichtig. Ebenso wichtig sind die Schriftarten, Schriftbilder und Schriftzeichen, die Deine Markenbotschaft kommunizieren. Die Typografie kann Deine Botschaften in auffälliger, aber auch in dezenter Art vermitteln.

Farbe

Die Farbpsychologie ist ein wichtiges Forschungsfeld, das sich stetig weiterentwickelt. Jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung und Wirkung auf den Betrachter. Farben erregen Aufmerksamkeit, können sogar das Gedächtnis verbessern und vor allem helfen sie dem Betrachter, Entscheidungen zu treffen. Das bedeutet, dass die Auswahl der Farben für Dein Corporate Design entscheidend ist. Denn so ist es möglich, Betrachter bereits unterbewusst zu bestimmten Interaktionen aufzufordern.

Branding

Möchtest Du anders sein als Dein Mitbewerber? Oder einfach so im Strom mitschwimmen? Ein gutes Branding erweckt ein Unternehmen und seine Produkte und Marken zum Leben. Google, Amazon, Coca-Cola oder Apple sind Paradebeispiele hierfür. Jeder kennt diese Namen, weil sie starke und unverwechselbare Marken sind. Um ein visuell ansprechendes Brand Design zu kreieren, sollten die vorangegangen 6 Grundlagen des Grafikdesigns angewendet werden. Nichtsdestotrotz benötigt ein starkes Branding zusätzlich eine gut durchdachte Strategie und eine professionelle Markenkommunikation über alle relevanten Kanäle hinweg, um die richtige Zielgruppe zu erreichen.

Das könnte Dich auch interessieren

Du hast mehr Fragen zum Thema?

Unsere Visual Artists und Grafikdesigner beraten Dich gerne.

Christian Langer