fbpx

OEM der Automobilbranche

SharePoint als digitale Learning- und Sharing-Plattform

Märkte vernetzen und Wissensaustausch fördern: Das war die Anforderung eines bekannten OEM der Automobilbranche. Der Nutzfahrzeughersteller wollte für seine Mitarbeiter in Europa, Nord- und Südamerika eine digitale Learning- und Sharing-Plattform schaffen, um deren Interaktion zu steigern. Jeder sollte die Möglichkeit haben, Best-Practice-Beispiele und Erfahrungen zu teilen und mit Kollegen in Kontakt zu treten.  

Wichtig dabei: Die Inhalte müssen in einem intuitiven CMS einfach und schnell erstellt werden können.

SharePoint trifft individuelles Frontend

Die Basis der Plattform bildet Microsoft SharePoint. Als cloudbasierte Anwendung organisiert SharePoint Daten von Organisationen, stellt diese bereit und verarbeitet sie. Für die digitale Learning- und Sharing-Plattform nutzten wir die Strukturen und Funktionen von SharePoint und entwickelten ergänzend ein individuelles Frontend. So konnten projektspezifische Abläufe integriert und eine optimale User Journey gestaltet werden.

Der Kunde hatte eine unternehmensweite Microsoft-Office-Lizenz SharePoint bereits im Einsatz. Der Pluspunkt hierbei: Alle Daten können im bestehenden System verbleiben und müssen nicht anderswo gehostet werden. Besonders hinsichtlich des Datenschutzes ist das von großem Vorteil.

Usability im Fokus

Die digitale Learning- und Sharing-Plattform überzeugt durch ihre intuitive Usability. Die Anwender können über das klar strukturierte Frontend problemlos ihre Projekterfahrungen vorstellen, ähnliche Erfahrungen recherchieren und Kollegen mit dem gesuchten Know-how ansprechen – alles, ohne das Medium überhaupt wechseln zu müssen.

Der Austauschprozess wird durch eine dynamische Suchfunktion unterstützt. So wird die Plattform zu einem alltagstauglichen System. Sie kann sowohl online als auch offline genutzt werden und steht als mobile Anwendung zur Verfügung. Der modulare Aufbau der Plattform ermöglicht zudem die Skalierbarkeit der Plattform.

Starke Kollaboration mit anderen STAR-Gesellschaften

Für die erfolgreiche Umsetzung der Lernplattform arbeiteten wir mit zwei weiteren STAR-Gesellschaften zusammen. In der Zusammenarbeit übernahmen wir bei sense&image drei Bereiche:

  • Wir kümmerten uns um das Design und die Programmierung des Frontends.
  • Wir entwickelten den Namen der Plattform und gestalteten das Markenlogo.
  • Rechtzeitig zum Launch erstellten wir ein Erklärvideo, das den Nutzern die wichtigsten Funktionen in aller Kürze erklärt.

Die Schwestergesellschaften STAR SYSTEMS und STAR CONSULTING waren verantwortlich für die Programmierung des Backends sowie die Kommunikation. Zu dieser zählten u. a. die Contentpflege auf der Plattform, regelmäßige Newsletter und ein Leitfaden.

Deshalb war SharePoint die beste Wahl

  • Nutzung der vorhandenen IT-Infrastruktur war möglich
  • Schnittstelle zu User Management und Datenbanken konnte genutzt werden
  • Customized Design konnte eingesetzt werden

Kurz und knapp: Das haben wir gemacht

icon-circle Creation

  • User Experience Design
  • Content Management
  • Design-Thinking-Workshops
  • User Journey Mapping
  • Use-Case-Definition

icon-triangle Design

  • User Interface Design
  • Webdesign
  • Wireframes
  • Screendesign

icon-rectangle Development

  • BDD (Behavior driven development)
  • Custom Sharepoint Sites
  • Webentwicklung
  • API-Entwicklung
  • Frontend-Entwicklung
  • Testing & QM
goToTopBtn-img